zeigte in der Saison 2017

"PINOCCHIO"
Ein lehrreiches Märchenspiel
in 14 Bildern von Matthias Weißert
nach dem Kinderroman von Carlo Collodi

Regie: Ann-Marie Teichert
Andreas Willutzki

Die weltberühmte Vorlage wurde für die heutige Zeit umgeschrieben und ist in seiner Art und Weise für die Kinder sehr lehrreich. Pinocchio ist, nach seiner Entstehung, in der Tat ein „Holzkopf“.Statt in die Schule zu gehen, lässt er sich von der listigen und gemeinen Füchsin und dem bösartigen Kater in die Irre führen. Obwohl sie ihn schmählich im Stich lassen, fällt er jedesmal auf ihre falschen Versprechungen herein. Der Fee gegenüber, die ihm immer wieder helfen will, erweist er sich dagegen als ziemlich undankbar. Statt wieder in die Schule zu gehen, wozu ihm die Fee die Chance gibt, lässt er sich immer wieder verlocken und verführen. Nicht mal als der Hunger ihn plagt, ist er bereit für ein Stück Brot zu arbeiten. Erst als es ihm ganz dreckig geht, die Fee ihm aber wieder auf die Beine hilft, lernt er, das Geben genauso wichtig ist, wie Nehmen. Jetzt erst ist er ein „richtiges Kind“und kann zu seinem Vater zurückkehren.

Pinnocchio war ebenso ein großer Erfolg. Die Kinder- und Jugendgruppe spielte das Stück 5 mal. Die Zuschauer und die Presse waren voll des Lobes über die Leistungen der Jungschauspieler.

Voschau 2018:
Im Jahr 2018 besteht die Kinder- und Jugendgruppe 5 Jahre. Anlässlich dieses kleinen Jubiläums planen wir eine große Überraschung für unsere Zuschauer.

Näheres bei nächster Gelegenheit.


WIr wünschen Ihnen angenehme Unterhaltung, einen kurzweiligen Abend und viel Vergnügen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihre Gras-Ellenbacher Heimatbühne e.V.